Sprachstörungen (z.B. Stottern)

Sprachstörungen können häufig unter Leistungsdruck und Leistungsanforderungen auftreten. Menschen mit einer Sprachstörung meiden Situationen in denen sie sprechen müssen. In der Öffentlichkeit versuchen sie nicht zu sprechen, weil es ihnen peinlich ist. Schuld, Scham, geringes Selbstbewusstsein, geringes Selbstvertrauen und geringes Selbstwertgefühl sind sowohl als Ursache als auch Wirkung zu beobachten.

In meiner Praxis arbeite ich zunächst mit Ihnen an der Ursache Ihrer Sprachstörung. Bei Kindern und Jugendlichen ist für mich sehr wichtig mit den Eltern zusammen zu arbeiten, um das System in dem sich Kind/Jugendliche befindet besser kennen zu lernen. Die Stärkung des eigenen Ich-Erlebens, Hypnoanalyse, Hypnosetherapie, EMDR, Blockadenlösung und Mentaltraining ist ebenfalls ein häufiger Bestandteil der Therapie.